Skip to main content

Forstseilwinden Test 2016

Bei dem Forstseilwinden Test muss man sehr viele Dinge beachten. Zum einen sollte man als erstes einen Sicherheitscheck durchführen, dieser zeigt ob die Sicherheitsvorschriften auch eingehalten wurden. Danach sollte man die Funktionalität der Forstseilwinden testen, passt die Abstimmung zwischen Bremse und Kupplung beim Ziehen, ist dies auch so beim Nachlassen und Anhalten.

Verschiedene Faktoren sind beim Forstseilwinden Test wichtig

Forstseilwinden Ratgeber für FörsterAusschlaggebend ist auch der Kraftaufwand den man beim Ausziehen des Seils aufbringen muss. Von großer Bedeutung ist auch die Standsicherheit der Forstseilwinden, vor allem beim schrägen Zuzug kann dies sehr wichtig sein. Auch die Seilwickelqualität von den Forstseilwinden spielt eine Rolle.
Das Verhalten der Forstseilwinde bei Nässe ist auch ein ausschlaggebendes Kriterium, man muss das Rutschen der Bremse und Kupplung testen, das geht ganz einfach, in dem man die Forstseilwinde mit einer Gießkanne nass macht.
Auch sehr wichtig ist der Ab- und Anbau von den Forstseilwinden an den Traktor. Das muss einfach und in kürzester Zeit passieren. Was man unbedingt auch beachten sollte ist die Betriebsanleitung, diese sollte Ausführlich und gut Verständlich formuliert sein. Auch die Ersatzteillisten von den Forstseilwinden sind wichtig, eine Winde ohne Ersatzteile bringt einem gar nichts.

Forstseilwinden benötigen Korrekte Typenschilder wo man alles ablesen kann wie zum Beispiel die Zugkraft, die Maximale Seillänge etc. Hersteller wie Tiger, Igland und Farmi Forest haben solche vollständige Typenschilder.
In Sachen Sicherheit ist es auch wichtig, dass jede Forstseilwinde einen Zapfwellenschutzkopf hat. Praktisch ist es auch, wenn die Winden eine Ablage haben für die Abgekuppelte Gelenkwelle. Auch die Umlenkrolle bedarf einer Abdeckung, einige Hersteller können in diesem Bereich aber noch etwas nachbessern.

Warenhinweise und Normen bei Forstseilwinden

Außerdem sollte man auf die entsprechenden Warnhinweise auf den Winden achten. Seriöse Hersteller unterziehen sich stets sämtlichen Zertifizierungen und Produkttests.

Für den Trommelkerndurchmesser gibt es eine bestimmte Norm, die sogenannte ÖNORM, diese beinhaltet den Mindestdurchmesser der Seiltrommel. Forstseilwinden die einen zu geringen Trommeldurchmesser haben, beschädigen das Seil da es sich verformt. Die Zugkraft wird somit beeinträchtigt.

Forstseilwinden Bremstest

Verwendung einer Forstseilwinde im WaldJeder Hersteller ist verpflichtet beim Forstseilwinden Test einen Bremstest durchzuführen. Dabei wird getestet, ob die Bremse hält oder nicht. Der Forstseilwinden Test hat auch ergeben, dass die Winden, die eine Funkbedienung haben oftmals schwieriger zu erwerben sind. Das liegt an dem hohen Einsatzumfang und dem Preis-Leistungsverhältnis. Durch einen Forstseilwinden Test hat man mitbekommen, dass man bei einer hydraulischen Forstseilwinde die Zugkraft über das Druckregelventil einstellen muss. Dieses Ventil muss unbedingt verplombt sein, damit keine Manipulationen vorgenommen werden können.

Der Forstseilwinden Test hat auch ergeben, dass die Winden mit einer Zugkraft von 6 Tonnen auch nur maximal 6 Tonnen ziehen sollten. Wenn man mehr ziehen möchte könnte man Probleme bezüglich der Sicherheit bekommen, da die Seile nicht so stark dimensioniert sind. Wenn man mehr ziehen muss, sollte man eine Leistungsstärkere Winde mit 10 oder 8 Tonnen kaufen, dies ging aus dem Forstseilwinden Test hervor. Das Wichtigste bei einer Forstseilwinde ist die Zugkraft, diese entscheidet ob man den schweren Baum zu sich herziehen kann oder nicht. Wenn man einen Baum die Böschung herauf ziehen muss, bedarf es schon an einer ordentlichen Zugkraft. Sonst kann man es vergessen.

An vorhandenen Forstseilwinden Testergebnissen und Praxistests orientieren

Wenn man vor dem Kauf der Winde umfassend im Netz recherchiert hat fällt die Kaufentscheidung häufig leichter. Als Endverbraucher ist es häufig am einfachsten, wenn man sich an den vorhandenen Erfahrungsberichten und Test Ergebnissen orientiert, die man im Internet findet. Häufig sind diese Tests Ergebnisse auch in Form von Videos auf Youtube vorzufinden. Dies ist natürlich sehr praktisch, da man so direkt einen Überblick über die entsprechende Seilwinde gewinnen kann und ich von den Vor- und Nachteilen überzeugen lassen kann.